Mittwoch, 23. März 2016

Meine Nagellacksammlung....die viel zu groß ist

Hallo ihr Lieben,

heute wollte ich euch mal mein tolles Nagellackregal samt Inhalt vorstellen :) hier direkt mal ein Überblick


Dazu muss man sagen, dass in dem Regal nur der richtig tolle Kram steht, meine Drogerielacke lagern in drei Schuhkartons, da die aber nicht so spannend sind, lass ich die einfach mal weg und wir konzentrieren uns auf's Wesentliche :D


Direkt rechts neben dem Regal hängen die Ringe mit meinen Swatchsticks. Die obere Reihe ist für den Glitzer zuständig, links Topcoats und rechts reine Glitzerlacke. Die mittlere Reihe beeinhaltet Schimmer- und Metalliclacke und die untere Reihe ist für die ganz normalen Lacke da :)


Hier nochmal ein genauerer Einblick in die obere Glitzerreihe :)

Die folgenden Bilder geben euch jetzt ein wenig Aufschluss darüber, welche vier Lackmarken ich am liebsten habe, denn davon habe ich auch mit Abstand am meisten :D





Von oben nach unten sind das (nur einige) meiner Essies, OPIs, F.U.N.s und ILNPs :)

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auch eure Sammlungen zeigt und mich auf Instagram darauf verlinkt :)

Und nun noch eine Sache zum Abschluss. Einige von euch wissen es schon, der Großteil aber sicherlich nicht. Ich habe seit kurzem einen neuen Blog, sowohl auf Blogger als auch auf Instagram und würde mich sehr freuen, wenn ihr mal vorbeischaut. Dort geht es um alles mögliche, was mich so beschäftigt und mir vor die Kamera kommt. Ich hoffe bald habe ich auch die Zeit dort noch aktiver zu werden. Ich freue mich auf euren Besuch! :)

Sandra

Samstag, 19. März 2016

Lieblingslack 1 - ILNP Juliette

Hallo ihr da draußen,

ja ich weiß, letzte Woche sagte ich jeden Freitag kommt ein Post. Aber ich hab's gestern leider nicht geschafft, deshalb kommt der jetzt. Die Kategorie für den dritten Freitag im Monat lässt sich ganz leicht erklären. Ich zeige euch meinen aktuellen Lieblingslack in seiner vollen Pracht :)


Hier das Bild, was ich heute schon bei Instagram zum rätseln hochgeladen habe. Na, habt ihr direkt erkennt welche Schönheit das ist? Ganz bestimmt, wie sollte es auch anders sein, wenn es sich um Juliette von ILNP handelt. Er ist und bleibt einfach ein absoluter Traum.



Ich finde ihn so bezaubernd, ich kann gar nicht aufhören ihn anzugucken, wenn ich ihn auf den Nägeln trage :) und deshalb hab ich ihn natürlich sofort lackiert!




Benutzt habe ich hierfür Naked Venus von Anny, Nailvinyls von der lieben Svenja und natürlich die rosane Glitzerbombe :) hier das Ganze nochmal in nah.


Ich finde dieses Design passt gut in den Frühling und ist trotzdem nicht zu langweilig.....weil Glitzer :) gekauft habe ich das hübsche Teil übrigens bei meinem liebsten Onlineshop für Nagellack - Hypnotic Polish.

Ich hoffe euch gefällt Juliette genauso wie mir, aber da habe ich eigentlich gar keine Zweifel. Habt einen tollen Samstagabend! :)

Sandra

Freitag, 11. März 2016

Experimentiertag 1 - Ciaté Nailfoils

Hallöchen ihr Lieben,

ihr fragt euch jetzt sicher was der Quatsch mit dem Experimentiertag soll. Jaha...ich habe mir Rubriken überlegt und jeder Freitag im Monat ist nun anders gefüllt. Der erste Freitag des Monats ist den neuen Lacke aus dem Vormonat gewidmet und der zweite Freitag wird nun Experimentiertag. Jeden Monat probiere ich nun eine Nailarttechnick aus, die ich noch nie oder erst sehr wenig angewendet habe und nehme euch mit. Ich zeige euch wie ich alles mache, obs funktioniert und was ich letztendlich davon halte. Ich freue mich schon total darauf, da ich nun so endlich mal dazu komme ein paar Sachen auszuprobieren und zumindest einmal im Monat von meinen geliebten Stampingplatte wegkomme. Aber genug gequatscht, los geht's.



Heute widme ich mich den glitzrigen Nailfoils von Ciaté. Als Grundfarbe habe ich mir The Perfect Coverup von Essie ausgesucht, ich wollte es dunkel, aber nicht super schwarz. Ansonsten hatte ich mir Basecoat, Topcoat, Holotopcoat, Nailartmatte, die Folien und den beigelegten Folienkleber zurechtgelegt.



Als erstes habe ich Basecoat und Basefarbe lackiert und sehr gut trocknen lassen. Danach habe ich eine dünne Schicht von dem Folienkleber aufgetragen, oben seht ihr, dass er dann so milchig streifig ist.



Dann muss man warten bis der Kleber vollständig getrocknet und wieder komplett durchsichtig ist. Man nimmt die Folie und legt sie (schöne Seite noch oben) auf den Nagel und drückt sie gut fest. Dafür habe ich zur Hilfe, wie ihr auf dem unteren Bild seht, ein Rosenholzstäbchen zur Hilfe genommen.


Ist alles gut angedrückt merkt man schon, dass die Folie sich leicht ablöst. Dann packt man sie unten und sieht sie schnell, fast schon ruckartig nach vorne vom Nagel. Bleiben noch eine unbedeckte Stellen übrig kann man dort die Folie nochmal draufdrücken und schnell abziehen bis alles bedeckt ist.


Jetzt VORSICHT! Keinen Topcoat auf die Folie lackieren, dann verliert sie leider jegliche Farbe und wird ganz ganz hässlich :(


Nachdem ich den kleinen Finger dann nochmal neu gemacht und alle anderen vom Topcoat unberührt gelassen habe, war ich mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden. Alles war schön glatt und super glitzrig.


Leider sah das ganze schon nach 3-4 Stunden so aus, da durch den Kleber und den fehlenden Topcoat das ganze immer ein wenig klebrig bleibt. Man bleibt überall hängen und die Folie verschwindet nach und nach. Der Glanz war sogar schon nach einer Stunde weg.

Mein Fazit: Ich finde die Folien superschön und auch einfach in der Handhabung. Allerdings halten sie nur einen Abend. Deshalb werde ich sie nur noch als Partynägel und Blickfang für einen Abend verwenden, sonst sind sie mir zu schade.


Ich hoffe euch hat mein erster Experimentiertag gefallen, vielleicht habt ihr ja mal Lust neue Sachen mit mir auszuprobieren. Zeigt mir dann unbedingt eure Ergebnisse! :)

Ich freu mich drauf.
Sandra

Freitag, 4. März 2016

Neuzugänge aus dem Februar

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch hier die Lacke, die im Februar so bei mir einziehen durften und sage euch, was ich so von ihnen halte :)


Hier seht ihr von links nach rechts: ILNP - My private Rainbow (X); ILNP - Mega (X); F.U.N. Lacquer - Secret; F.U.N. Lacquer Reunion (H); F.U.N. Lacquer - Style (H); F.U.N. Lacquer - Moonlight Nocture; Essie - Starry starry night; Colours by Llarowe - Berries in the snow.

Wie ihr seht sind beinahe nur Holos bei mir eingezogen, generell war dieser Monat sehr glitzirg. Aber das stört mich nicht, denn ich habe mir vorgenommen von nun an weniger Drogerielacke zu kaufen und mich dafür auf die besonderen Lacke zu beschränken. Bisher klappt das auch ganz gut und ich habe das Gefühl die nächste Hypnotic Bestellung steht kurz bevor, es gibt so einige, die grad so auf meiner Wunschliste stehen. Auf den nachfolgenden Bildern habbe ich immer nur zwei dünne Schichten lackiert, damit ihr genau seht wie deckend die Lacke sind. Aber weiter im Text...


Angefangen bei den beiden ILNP-Schönheiten. 


Der obere ist ein Holotopcoat mit superschönen glitzrigen Partikeln drin. Hier habe ich mich für den (X) entschieden, da ich es etwas schöner finde, wenn die Partikel nicht ganz so dicht beieinander sind.


Der untere Lack ist einfacher silberner deckender Hololack, der                   aufgetragen wirklich wunderschön aussieht. Ich glaube wenn meine Moyoubestellung da ist, wird damit ein Reverse Stamping gemacht :)


Kommen wir zu einer meiner absoluten Lieblingsmarken in der Nagellackwelt - F.U.N. Lacquer. Ich weiß nicht was es ist, aber diese Lacke haben alle so ein besonderes Funkeln in sich, dem ich einfach nicht widerstehen kann :D


Der hübsche Secret ist in Natura ein leuchtendes Glitzer-Grün. Am besten als Topcoat geeignet oder (wenn man ihn deckend haben möchte) mit einem Schwamm aufgetupft. Ich benutze solche Lacke immer sehr gerne für Reverse Stampings :)


Reunion (H) ist einer dieser typischen Funkel-Lacke. Er schimmert je nach Licht in ganz unterschiedlichen Farben von Blau zu Lila und auch Braun-Rot. Und dieser Hologlitzer darin rundet es perfekt hab. Ein Lack den man super Solo tragen kann!


Wer von euch den Edgy (H) kennt, der wird sich gut etwas unter dem Style (H) (hier zu sehen) vorstellen können. Beide sind meiner Ansicht nach die perfekten Mutlichrome/Holo-Topcoats und lassen sich mit einer dunklen Base perfekt ohne viel Schnickschnack tragen. Auf den Nägeln leuchten sie richtig, was man auch hier in der Flasche erkennen kann.


Dem Moonlight Nocture renne ich schon lange hinterher, aber immer wieder war ich zu geizig ihn mir zu bestellen. Doch nachdem ich wieder ein Foto von ihm gesehen hatte, da konnte ich einfach nicht anders. Der Swatch hier wird ihm leider absolut nicht gerecht! Wer mein Design von gestern mit dem goldenen Stamping kennt, der weiß wie wundervoll dieser Lack wirklich ist! :) 


Weiter geht's mit Essie. Und ja, tatsache....diesen Monate war es wirklich mal nur einer :D


Wie könnte ich auch zu dem Starry starry night auch nein sagen? Ja, ich weiß, die neue Version ist nicht der Oberknaller und kommt an das Original nicht mal ansatzweise ran, aber auch diese Version hat es mir angetan. Zu der Sammlung einer wahren Essienista gehört er einfach dazu, da kommt man nicht dran vorbei. Und im Gegensatz zur allgemeinen Meinung ist meine Version auch kein Bisschen zickig sondern lässt sich perfekt in zwei dünnen Schichten lackieren :)


Kommen wir nun zum letzten Lack aus dem Februar und der ist von Colours by Llarowe.


Wieder einer, den ich schon haben wollte seit ich ihn das erste Mal gesehen habe - Berries in the snow. Diese satte beerige Farbe kombiniert mit tollem Hologlitzer ist einfach der Wahnsinn. Trifft genau meinen Geschmack! :) Viele sagen er färbt extrem ab, das kann ich allerdings nicht bestätigen, bei mir verfärbt da nix :)

So ihr Lieben, das waren meine neuen Lacke aus dem Februar, ich hoffe ich konnte euch ein wenig mit dem ein oder anderen Lack anstecken ;)

Sandra