Dienstag, 2. August 2016

[Liebe auf den ersten Stempel...]

Hallo ihr Lieben.

Heute seht ihr mein Lieblingsdesign der letzten paar Wochen. Nachdem ich die Klausur- und Hausarbeitsphase heldenhaft überlebt habe, musste ich meine Nageldesignaktivitäten dringend wieder aufnehmen! 


Als Base diente mir hier mein allzeitimmerüberalles Favorit Find me an Oasis von Essie. Ich liebe diesen Lack und diese Farbe und alles an ihm. Außer seine Lackierbarkeit (Gibt's das Wort?). Da mein Fläschchen schon halb leer ist, ist er schon etwas zäh geworden. Ich habe zwar noch ein Back-Up, aber ich will nicht, dass mir die Farbe ausgeht. Wer kennt's nicht...
Da Stampen eine meiner liebsten Designmöglichkeiten ist, habe ich mir den Bell-Bottom Blues von Essie geschnappt und eine meiner neuen Moyouplatten benutzt. Das Design hat bei mir drei Tage überlebt, das passiert nicht oft. War halt Liebe auf den ersten Stempel. 


Essie - Find me an Oasis

Essie - Bell-Bottom Blues 

Moyou - Asia Collection 11





Macht's euch flauschig!
Lisa

 

[Ein bisschen verschwommener Frühling...]

Hallo ihr Süßen. 

Heute starte ich mit einem neuen Post über einen neuen Lack. Ihr seht hier den Mint Candy Apple von Essie aus den USA. Er ist leicht bläulicher als die EU-Version. Ich hasse ja die dünnen Pinsel der US-Essies. Da kann man nie einschätzen, wie viel Farbe sie aufgenommen haben und wie viel Lack dann zu viel oder zu wenig ist. Ich wär fast an meinem Clean Up verzweifelt. 


Da mir MCA solo zwar total gefällt, (Es ist Mint, Hallo?! Wer mag denn kein Mint...) wollte ich ihn trotzdem etwas "verfeinern", da ich einige neuen Platten von Moyou auch noch einweihen wollte. Gestampt habe ich mit p2 - deal hunter. Ein sattes dunkelgrün, welches sich überraschenderweise trotz sehr flüssiger Konsistenz hervorragend für das Stamping eignet. 
Natürlich konnte ich NICHT warten, bis alles ausreichend getrocknet war und auch der Trick mit dem Haarspray hat nicht gut geholfen (hier macht sich vielleicht der hohe Flüssigkeitsgrad bemerkbar). Deswegen ist es etwas verwischt, sieht verschwommen aus, kotzt mich total an. Aber trotzdem finde ich es so hübsch, dass ich es euch zeigen muss. 
Da ich ihn mattiert habe, ist er sowieso nochmal drölf mal schöner. Matt macht alles schöner!


Essie - Mint Candy Apple (US)

p2 - deal hunter 

p2 - ultimate matte

Moyou - Asia Collection Plate 07





Macht's euch flauschig!
Lisa

Samstag, 11. Juni 2016

Experimentiertag 3 - Miss Sophie's Nailwraps

Hallo ihr da draußen,

es wird wieder Zeit für einen neuen Experimentiertag! EIn Neuheiten-Pot für den Mai kam nicht, weil ich im ganzen Monat doch tatsächlich keinen lack gekauft habe?! Ja, ich kann's auch nicht so ganz glauben, ist aber tatsächlich so.Das wird mir diesen Monat zum Glück nicht passieren, eine neue HP-Bestellung ist auf dem Weg :D aber kommen wir zum wesentlichen...


Ich hatte das Glück einige Freundin-Zeitschriften mit den Miss Sophie's Nailwraps zu finden und habe mich vorerst für Miami Vibes entschieden. Dazu braucht man lediglich eine Feile und Topcoat, optional habe ich noch ein Rosenholzstäbchen benutzt.


Es ist sehr wichtig, dass ihr mit sauberen und fettfreien Nägeln an die ganze Sache rangeht! Danach nehmt ihr euch die Wraps, haltet den entsprechenden Nagel daran und sucht euch die passende Größe raus. Wenn ihr nicht auf Anhieb die richtige Größe findet könnt ihr sie auch super zurechtschneiden, aber es werden einige Größen geliefert und ich bin sicher ihr findet die richtige :)


Ist die passende Größe gefunden und von der Folie abgezogen legt ihr sie so mittig und gerade wie möglich auf den Nagel. Danach drückt ihr den Wrap von innen nach außen langsam und gut an euren Nagel, dafür benutze ich die flache Seite von einem Rosenholzstäbchen. Passt auf, dass ihr keine Blasen reinbekommt, die bekommt man im Nachhinein eher schwer wieder raus.


Wenn alles fest sitzt und klebt nehme ich den überstehenden Rest und knicke ihn nach unten hin am Nagel ab. Außerdem drücke ich das auch ein wenig zusammen, da es für mich das abfeilen leichter macht. Dann nehmt ihr die Feile, ich benutze eine Glasfeile, und entferne das Überstehende. Den Rest entferne ich dann mit einer Pinzette.


Um ein schöneres Ergebnis zu bekommen feile ich noch ein letztes Mal drüber und drücke nochmal alles gut fest.


Zu guter letzt kommt noch euer liebster Topcoat drüber. Ich weiß nicht, ob die Wraps von Miss Sophie's mit allen TC funktionieren, aber bei mir hat bisher jeder funktioniert :)




Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und finde die Nailwraps sehr hübsch. Halten tun sie bei mir auch gut, fast zu gut denn beim abmachen hatte ich einige Probleme :D aber besser so, als dass sie noch am selben Tag abfallen, oder? Allerdings hatte ich sie auch nur zwei Tage drauf, mehr als zwei Tage ertrage ich das gleiche auf den Nägeln einfach nicht :D aber ihr könnt sie locker eine bis zwei Wochen tragen, wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann halten sie Bombe :)

Das war's von mir für heute, ich schwing mich wieder zurück an den Schreibtisch. Habt einen schönen Samstagabend und ein erholsames Wochenende :)

Sandra

Dienstag, 24. Mai 2016

Aus Alt mach Neu 2 - Palmen

Hallo ihr Süßen :)

Heute pinsel ich mal wieder ein altes Design von mir nach und stelle hoffentlich fest, dass ich es inzwischen besser kann :D


Hier seht ihr das alte Bild, ca. ein Jahr ist es alt und damals war ich sehr stolz auf dieses Design. Selten hab ich mich an Freehand versucht, aber wenn es dann doch mal soweit war, ging das meistens in die Hose. Doch das hier war mir einigermaßen gelungen und ich mochte es sehr :D


So sieht das ganze heute aus. Ich finde die Palmen sehen wesentlich realistischer aus und auch beim Gradient habe ich dazugelernt. Man sieht keinen weißen Rand mehr an der Nagelhaut, schonmal ein absolutes plus :D


Und nochmal eine kleine Collage aus ein paar unterschiedlichen Winkeln :)


Zu guter letzt der Direktvergleich. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und bin erleichtert, dass ich mich dann doch irgendwo verbessert habe :D

Ich hoffe das Design gefällt euch, vielleicht mag ja die ein oder andere von euch es mal nachpinseln, da würde ich mich sehr freuen :)

Bis nächste Woche :*
Sandra

Lieblingslack 2 - Essie Mrs. Always Right

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es meinen liebsten lack aus dem Monat Mai zu sehen. Und - wie könnte es anders sein - habe ich mich für den wunderschönen Mrs. Always Right aus der aktuellen Bridal LE von Essie entschieden. Dieses strahlende Kirschrot hat es mir und auch fast allen anderen Essienistas ziemlich angetan, außerdem streckt er schön die Nägel, was natürlich immer von Vorteil ist :D


Ich hab ihn etwas mit Life of the Party aus der Retro LE und der Enchanted 15 von Moyou aufgepimpt und mag diese Kombi sehr. Auf den ersten Blick fällt das Stamping kaum auf, aber auf den zweiten schimmert es total hübsch.




Und da ich grade ein paar Rosen hier hatte, hab ich gleich mal die Chance genutzt und die zwei schönen Lacke einfach mal dazugelegt :)



Mrs. Always Right hat es mir wirklich angetan ( und an dem Namen ist auch was dran ;) ) und ich denke diejenigen von euch, die ihn auch besitzen, sind ähnlich hin und weg.

Ich hoffe dieser blumige Blogpost hat euch gefallen :)
Bis bald ihr Lieben :*


Sandra

Dienstag, 17. Mai 2016

Experimentiertag 2 - Water Decals

Hallo ihr da draußen,

heute geht es weiter mit meinem zweiten Experimentiertag und wie auch im ersten schon nehme ich euch mit und zeige euch wie ich das gemacht habe :)


Hier seht ihr auf einen Blick was ihr alles braucht: Base- und Topcot, Lacke eurer Wahl, Water Decals (meine sind aus dem Born Pretty Store), eine Pinzette, ein kleines Gefäß mit Wasser, Nagellackentferner und einen Clean up-Pinsel.


Zuerst lackiert ihr eure Nägel in der Grundfarbe, die ihr unter dem Decal haben wollt und lasst sie sehr gut trocknen (ca. 30 min).

 

 

Dann schneidet ihr eure Decals etwas größer als euren Nagel, zieht die Schutzfolie ab und legt es in das Wasser, es muss vollkommen unter Wasser sein. Da lasst ihr es 15 bis 30 Sekunden drin liegen und holt es mit der Pinzette vorsichtig wieder heraus. Danach lässt es sich, wie ihr oben seht, ganz leicht vom Papier lösen.



Nun müsst ihr relativ schnell sein. Ihr zieht das Decal vom Papier und platziert es wie gewünscht auf dem Nagel. Es muss kurz antrocknen und dann könnt ihr es mit dem Finger von oben nach unten glattstreichen. Sitzt es gut und ist trocken, kommt der Topcoat drauf, da man ohne ihn beim Clean up auch schnell das Decal wieder entfernt. Ist der Topcoat komplett trocken könnt ihr mit dem Clean up der überstehenden Reste beginnen.


Das sollte am Ende ungefähr so aussehen :) zum Schluss gibt es noch ein paar hübsche Bilder vom Endergebnis, ich hoffe es gefällt euch :)




Bis Freitag ihr Lieben, da gibt's dann meinen Lieblingslack des Monats zu sehen :)

Sandra

Samstag, 14. Mai 2016

Neuzugänge aus März & April Teil 2

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr genießt schon euer langes Wochenende in vollen Zügen, ich nutze es um hier mal wieder Ordnung in die Bude zu bringen und räume nach diesem Blogpost auch gleich weiter auf. Deshalb geht's ohne weitere Umschweife dort los, wo wir gestern aufgehört haben. Es folgt der April:


Dieser Monat war äußerst Essie-lastig, wie man eventuell sehen kann :D das ist aber auch schlimm wenn zwei supertolle LE's zur fast gleichen Zeit rauskommen, das geht ganz schön ins Geld....


Starten wir trotzdem mit dem Einzelgänger der Runde: Protuberance von Dance Legend. Wie einige von euch vielleicht wissen sammle ich schon lange an der Galaxy Collection und bis auf den letzten (847) habe ich inzwischen alle beisammen. Diesen hier habe ich von der lieben Sabrina beim Instaldiestreffen in Köln bekommen, nochmal danke dafür <3 



Die Essies habe ich heute ausnahmsweise mal in die beiden LE's aufgeteilt, da es diesen Monat einfasch so viele waren :D hier also meine Lieblinge aus der Retro Revival Collection. v.o.n.u.: Starry starry night, Life of the party, Cabana boy.



 
Dass ich ein Fan von Starry starry night bin ist ja schon bekannt, deshalb musste auch noch die EU-Version her, sodass ich nun US und EU beisammen habe :D Life of the party schimmert wunderschön dunkelrot und Cabana boy hat einen Touch von Urban Jungle, allerdings mit einem tollen Perlmuttschimmer. Ich mag alle drei sehr gerne und bereue es auch nicht diesmal 10, statt 8 Euro bezahlt zu haben :)


Kommen wir damit zur Bridal Collection. Wie immer: ach, davon brauch ich ja nix, die Farben sind ja auch nicht so besonders, nix glitzert und hat man alles irgendwie schonmal gesehen. Doch dann sieht man sie live und ist hin und weg. v.o.n.u.: Between the seats, Steal his name, Mrs. always right.




Between the seats ähnelt Urban Jungle sehr, was auch schon grund genug war ihn zu kaufen. Steal his name erinnerte mich an Van D'go nur in sheer und das liebe ich beides, auch gekauft. Zu guter letzt Mrs. always right, über diesen Lack kann man so viel sagen, aber irgendwie auch nichts. So ein tolles Kirschrot, passend für den Sommer, trotzdem sehr klassisch und geht irgendwie einfach immer. Einer meiner besten Essies würde ich schon fast behaupten, definitiv ein absoluter Favorit!

So ihr Lieben, mein Blogpost-Spam ist vorbei (vorerst, Dienstag geht's weiter). Und wenn eine von euch da draußen den 847 von Dance Legend abzugeben hat....bitte bitte bitte meldet euch bei mir! Ich würde mir 'n Ast abfreuen! :) Nun wird weiter aufgeräumt, bis bald ihr Lieben :)

Sandra